H+H Software GmbH

Die NetMan for Schools Knowledgebase

Die NetMan for Schools Knowledgebase hilft Ihnen bei kleineren Problemen weiter.

NetMan.Education Module

NetMan for Schools (V5.6) - History

Die Versionsnummern und Updates von NetMan erhöhen sich ständig. Nicht alle Bugfixes, Änderungen und Erweiterungen sind für NetMan for Schools Kunden relevant, da es unterschiedliche NetMan Produkte gibt (NetMan Desktop Manager, NetMan Enterprise) und die Erweiterungen zum Teil nur die anderen Produkte betreffen. In diesem Text geben wir einen Überblick über wichtigere fortlaufende Änderungen, von den wir annehmen, dass sie für NetMan for Schools Kunden interessant sein könnten.

Mit der vorliegenden Version 5.6.0.283 ist die Version 5.6 abgeschlossen. Es wird keine Bugfixes und Erweiterungen für diese Version mehr geben.

History

NetMan for Schools (NfS) Version 5.6 beinhaltet gegenüber der letzten Version 5.5 (5.5.0.250) die Unterstützung der Remote Desktop Dienste des Servers 2016. Darüberhinaus haben wir eine komplette Überarbeitung der Active Directory Umgebung von NfS vorgenommen. Die Überarbeitung beinhaltet diverse Veränderungen, die auch Sicherheits- und Datenschutzaspekte adressieren.

Die Umgebung muss beim Update deshalb ebenfalls aktualisiert werden.

 

Version 5.6.0.283

Neue Features

  • Lehrer können vom Lehrerrechner aus immer die Klassenraumsteuerung des eigenen Klassenraumes von anderen Benutzern übernehmen.

Bugfixes

  • Content Redirect für Windows 10, 1709 und Server 2016 neu designed.
  • Benutzerkontenverwaltung erkennt Reparse Points, auch wenn sie "verborgen" konfiguriert sind.
  • NetMan Service umgeht hohe CPU-Lasten nach einem Reboot, wie sie seit Mitte des Jahres 2017 (vermutlich durch MS Updates) auftreten.

Version 5.6.0.278

Neue Features

  • 2-Faktor-Authentifizierung im Webportal /Private Cloud
  • Zertifikatsassistent für NetMan: Das Programm erstellt jetzt "self-signed" Zertifikate mit SSLRoot als Root-CA.
  • Klassenraumsteuerung: Die Kontextmenüoption "Autologon" ist für NetMan Administratoren immer sichtbar.
  • Neue Einstellung: Schülerverzeichnisse (Kurse, Klassenarbeiten) mit Displaynamen darstellen.
  • SSL-Gateway: Anpassung an die neue Version von Ericom (HTML5).
  • Benutzerverwaltung, neue Einstellung: Erlaubte Optionen beim Einlesen der Benutzer für die Accountmanager konfigurierbar.

Bugfixes

  • Webportal / Private Cloud: Kein Logout mehr aus dem Webportal, wenn "Anwendungen" aktiv sind und der Zugriff auf die Private Cloud nicht möglich ist.
  • Webportal / Private Cloud: Bugfix bei der Kennwortänderung über HTTPS.
  • Klassenraumsteuerung: Bugfix beim Verschieben von Kursen etc., Falsche Fehlermeldung wird nicht mehr erzeugt.
  • Reparse - Service (Änderung): Der Service versucht die Gruppen-SIDs immer wieder zu bestimmen (alle 30s). Solange das nicht erfolgreich ist, nimmt er keine Aufträge an. Dies unterbindet die Erstellung von Schüler-ACLs ohne Lehrer- und NMAdminrechte.
  • NfS-Einstellungen - Änderung: Bei Umkonfiguration einer Ziel OU (Lehrer, Schüler, Computer) wird nur dann eine Warnung ausgegeben, wenn tatsächlich Objekte verschoben werden. In diesem Fall wird auch die Zahl der Objekte genannt.
  • Benutzerverwaltung: Unter bestimmten Umständen wurden Klassen fehlerhaft gelöscht. Das Löschen von leeren Klassen wird nun protokolliert.
  • Sortierung der Nachrichten bei der Listenverarbeitung verbessert.

Version 5.6.0.271

Neue Features

  • Unterstützung der 2-Faktor Authentifizierung für die Private Cloud (Beta).
  • Clientverteilung: Das Herunterfahren von Clients ist über die Clientverteilung möglich.
  • Internetfilter unterstützt LISS Jugendschutzfilter (Telco Tech).

Bugfixes

  • Bugfix bei der Bildschirmvorschau: Es wird nicht mehr zunehmend Speicher akkumuliert.
  • Bugfix Benutzerkontenverwaltung: Datumsspalten werden korrekt sortiert.
  • In der Benutzerkontenverwaltung gilt die Unterdrückung von Doppelnamen (Bindestrich) nur noch für Nachnamen.
  • NetMan Service wird verzögert gestartet (ungeklärtes Problem mit Prozessorlast im NetMan Service nach Neustart des NetMan Servers).
  • Klassenraumsteuerung verwendet beim Herunterfahren von Stationen den Stationsnamen statt der IP. Dies kann - unter bestimmten Bedingungen (DHCP) unkontrolliertes Abmelden von Sitzungen unterbinden.

Version 5.6.0.268

Bugfixes

  • Neue Einstellung "Kontooptionen existierender Benutzer beibehalten" beim Einlesen von Listen. Diese Einstellung fehlte, seit die Ausrichtung der Kontooptionen am Template in einer früheren Version eingeführt worden war (5.5.0.243). Seitdem wurden beim Einlesen von Listen die Kontooptionen existierender Benutzer dem Template angepasst (u.U. bedeutet dies: Passwortänderung erforderlich).
  • Windows Taste wird für Schüler beim Lehrerspiegeln unterdrückt.

Version 5.6.0.265

Neue Features

  • Stationsbasierte Benutzer des Raumes können Gruppen zugeordnet werden, die die Gruppenrichtlinien modifizieren.
  • Beim Einlesen von Benutzerlisten schreibt die Benutzerkontenverwaltung Nachrichten und Fehler getrennt. Die Fehler "verschwinden" nicht mehr in den Nachrichten.

Bugfixes

  • Klassenraumsteuerung: Stationen, die bei einem Ping mit dem TTL von 254 oder 255 antworten, werden als 'aus' gekennzeichnet.

Version 5.6.0.261

Bugfixes

  • Bugfix beim Spiegeln und Bildschirmzeigen über die Klassenraumsteuerung: Die Limitation auf 10 Stationen wurde aufgehoben.

Version 5.6.0.260

Wie oben dargestellt enthält die Version eine komplett überarbeitete AD-Umgebungsstruktur. Beispiele für wichtige Veränderungen sind:

  • Die Standardprofile und die Gruppenrichtlinien wurde vollständig neu strukturiert.
  • Ein Programm zur Bearbeitung der verbindlichen Schülerprofile wurde beigefügt.
  • Die Dateirechte einer NfS Installation können sowohl über globale (Voreinstellung) als auch über lokale Gruppen definiert werden.
  • Die Lehrer können die Passwörter der Schüler umsetzen und verwenden nicht mehr das Konto eines Kontenoperators.

Neue Features

  • Unterstützung von Remote Desktop Diensten unter Server 2016
  • Effektiveres Loadbalancing (die NetMan Dienste überprüfen regelmäßig mit Testanmeldungen, ob ein Remote Desktopdienst verfügbar ist)
  • Stationsmonitor und Klassenraumsteuerung mit Multimonitorsupport (Fenster wählbar). Remote Apps frei verschiebbar.   
  • Diensteverwaltung: die Startzeit der Dienste wird angezeigt.
  • Klassenraumsteuerung: Leere Ordner nach einer Klassenarbeit werden automatisch entfernt.
  • Dialoge für Erstellen, Umbennen und Löschen bei der Verwaltung von Schülerordnern in der Klassenraumsteuerung (früher nur über Explorer möglich).
  • Die Anwendungsliste in der Klassenraumsteuerung wird dem Lehrer initial nicht mehr expandiert präsentiert.

Bugfixes

  • Bugfix beim Erstellen einer Sicherheitskopie der Rootdateien beim Beenden einer Klassenarbeit (wurden nicht immer erstellt).
  • Die Uhr bei einer Klassenarbeit erscheint per Voreinstellung rechts unten statt links oben (verdeckt keine Links mehr).
  • Bugfix beim "Ziehen" von Anwendungen in den Klassenraum
  • Im NetMan Center werden die Änderungsdaten der Klassenräume korrekt angezeigt.
  • Bugfix beim Einlesen von Listen durch den Accountmanager (Liste wurde nicht aktualisiert).